Wenn ich schreibe ...


dann liegt ein weisses Blatt Papier vor mir und ich male mir meine eigene, bunte Welt. Jedes Wort hat einen bestimmten Sinn und eine Bedeutung für mich. Jeder Satz ist wohl durchdacht und ausformuliert. Manchmal dauert es Tage, bis ein Kapitel beendet ist, machmal aber auch viel länger. Ich lebe, lache und weine mit meinen Protagonisten, die in dieser Zeit zu einem Teil meines Lebens werden. Nachts träume ich von ihnen und ihrem Schicksal und am Tage rede ich über sie. Nur meine Seele weiss, wie sie ihr Glück finden, in welcher Stadt sie leben und wie sie ihre Umgebung wahr nehmen. Ich bin Architekt, Maler und Landschaftsgärtner zugleich. Ich gestalte ihren Lebensraum, bestimme ihr Handeln und ihre Gedanken. Durch mich erwachen sie zum Leben. Doch manches Mal übernehmen auch sie die Handlung und ich lasse mich führen. Sie werden zu einem Teil von mir und ich werde ein Teil meiner eigenen Geschichte.
Und sobald ich das Fenster an meinem PC schließe, das Buch beende und die Tasten ruhen, dann hat sich ein Teil meines Ichs in meinem Roman, meinen Geschichten oder Gedichten verewigt. Und wenn ich eines Tages nicht mehr sein sollte, dann bleibt dieser Teil von mir unvergessen. Auch, wenn er nur im Keller schlummert oder auf einem Dachboden liegt ... Ein Stückchen meiner Seele, meines Wesens bleibt.

Mittwoch, 20. August 2014

Meine Rezension für : Terakon (Peris Night 1) und Merado (Teil 2) - Eva Maria Klima

Eva Maria Klima - Marado (Peris Night 2)

Kurzbeschreibung

Melanie denkt, dass ihrem gemeinsamen Glück mit Michael nun nichts mehr im Wege steht. Lediglich Michaels seltsames Verhalten lässt sie manchmal daran zweifeln. Erst als sie ein vor Kurzem gewonnener Freund besucht, erahnt Melanie, dass alles komplizierter ist, als sie dachte ...
***
Ich fühlte mich wie ein Blatt im Wind, hilflos und gnadenlos von den Naturgewalten durch die Lüfte getrieben, stets auf das Wohlwollen dieser unbeherrschbaren Kräfte angewiesen.

Peris Night Reihe:
Teil I: Terakon
Teil II: Marado  



Klick ins Buch 


Meine Rezi: volle 5 Sterne

Ich muss gestehen, ich habe mich sehr auf den 2. Teil gefreut - und ich wurde nicht enttäuscht.
Die Story ist der Hammer! Ich liebe sie - Drachen, Lichtwesen, Vampire ... alles dabei, was das Herz braucht.
Aber nicht kitschig, sondern spannend und nachvollziehbar. Leben Sie vielleicht wirklich unter uns?
In Österreich, in London, in den Highlands? Jedenfalls bringt dieser Roman das glaubhaft rüber :)
Und auch die Zweifel und Sorgen der jungen Frau sind glaub ich jeder Frau irgendwie bekannt - ganz egal ob MIT oder OHNE Übernatürlichem.
Ich kann diesen Roman wirklich nur jedem empfehlen, der sich ganz einen Fantasy Roman hingeben will und aus dem Alltag fliehen mag.
Vielleicht mit einem Glas Cola in den Garten oder an einen Fluss setzten und in Gedanken mit Melanie und ihren Freunden und Feiden leiden, lachen, glücklich sein.
Ich freue mich schon SEHR auf den 3. Teil ... :)
Liebe Grüße Christina

 Eva Maria Klima - Terakon (Peris Night 1) 

****
Teil 1

Kurzbeschreibung

*** Neues Cover: Teil1 ***

Die junge, bodenständige Studentin Melanie lernt in einem Nachtklub einen geheimnisvollen, gut aussehenden, jungen Mann kennen. Schon am ersten Abend passiert etwas Unheimliches. Sie hört ein Gespräch, das es angeblich nie gegeben hat. Ab diesem Moment will sie mit Michael und seinen Freunden nichts mehr zu tun haben, doch es soll ihr nicht vergönnt sein. Er gewinnt ihr Vertrauen und zieht sie immer tiefer in die magische Welt Salzburgs. Die Beziehung mit ihm ist wie ein Vulkan, explosiv, emotional, erotisch und liebevoll. Es scheint, als wäre sein einziges Bedürfnis Melanies Wohlergehen...

Leserstimmen:

Diese Geschichte ist ein unbedingtes MUSS für alle Fantasiebegeisterte und Lara Adrian Fans!

Einfach nur Lesevergnügen pur : ) Für alle Fantasy Leser ein Muss!!! Die ersten …

Ich habe noch nie ein Buch gelesen, das auf jeder einzelnen Seite so spannend war, wie dieses!

Kein Sci-Fan - und doch so begeistert!

Spannender Fantasy- Roman mit vielen neuen Ideen



Meine Rezi: 5 Sterne für den 1 Teil

Ich hab das Buch angefangen und gelesen, und gelesen und gelesen ... Ich musste mich nur von meinem Bett überzeugen lassen, es weg zu legen. Wirklich ein sehr spannendes Buch, dass die Fantasie beflügelt und einen fesselt. Die Ideen sind wunderbar und ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil. Melanie und Michael sind wie zwei gute Freunde für mich geworden.

Auch die Aussage in dem Text, die ich für mich daraus ziehe, ist ganz wunderbar. Jeder Mensch ist etwas Besonders. In diesem Fall ist es Melanie, die dem Leser ihre Geschichte erzählt. Natürlich ist sie wirklich etwas Besonderes und hat Fähigkeiten, von denen der Leser nur träumen kann. Doch in jedem von uns steckt eine Energie, die wir benutzen sollten. Sie strahlt vor Freude und zeigt es auch. Seelenvampire, Werwölfe, Drachen, Elfen und Zerge sind Menschen, wie du und ich - na ja, fast. Melanie kämpft für ihre Liebe, ihr Leben und ihren Freunden. Sie lässt sich nicht beirren ihn ihrem Denken, obwohl einige Wesen ihr Steine in den Weg legen und versuchen, sie vom geraden Weg abzubringen. Doch sie kämpft und ... wird sie siegen? Das hoffe ich im zweiten Teil zu erfahren, auf den ich schon sehr gespannt bin.

Sehr empfehlenswert für alle Lesergruppen.

Erhältlich als ebook und Print Version

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen