Wenn ich schreibe ...


dann liegt ein weisses Blatt Papier vor mir und ich male mir meine eigene, bunte Welt. Jedes Wort hat einen bestimmten Sinn und eine Bedeutung für mich. Jeder Satz ist wohl durchdacht und ausformuliert. Manchmal dauert es Tage, bis ein Kapitel beendet ist, machmal aber auch viel länger. Ich lebe, lache und weine mit meinen Protagonisten, die in dieser Zeit zu einem Teil meines Lebens werden. Nachts träume ich von ihnen und ihrem Schicksal und am Tage rede ich über sie. Nur meine Seele weiss, wie sie ihr Glück finden, in welcher Stadt sie leben und wie sie ihre Umgebung wahr nehmen. Ich bin Architekt, Maler und Landschaftsgärtner zugleich. Ich gestalte ihren Lebensraum, bestimme ihr Handeln und ihre Gedanken. Durch mich erwachen sie zum Leben. Doch manches Mal übernehmen auch sie die Handlung und ich lasse mich führen. Sie werden zu einem Teil von mir und ich werde ein Teil meiner eigenen Geschichte.
Und sobald ich das Fenster an meinem PC schließe, das Buch beende und die Tasten ruhen, dann hat sich ein Teil meines Ichs in meinem Roman, meinen Geschichten oder Gedichten verewigt. Und wenn ich eines Tages nicht mehr sein sollte, dann bleibt dieser Teil von mir unvergessen. Auch, wenn er nur im Keller schlummert oder auf einem Dachboden liegt ... Ein Stückchen meiner Seele, meines Wesens bleibt.

Mittwoch, 20. August 2014

Meine Rezension für : Any Cherubim - Teil 1 Mea Suna: Seelensturm



Any Cherubim - Mea Suna: Seelensturm Teil 1

MEA SUNA - Seelensturm Band I Die junge Jade Lewis belauscht heimlich ein Gespräch ihres Onkels. Ihre 4 Minuten jüngere Zwillingsschwester Amy soll in tödlicher Gefahr schweben. DER TALURI, ein eiskalter Killer, hat den Auftrag sie zu töten. Mutig beschließt Jade, für das Leben ihrer Schwester zu kämpfen und ist fest entschlossen, sich jeder Gefahr zu stellen. Als sie dem Taluri gegenübersteht, löst er verwirrende Emotionen in ihr aus. Kann Jade hinter das Geheimnis der Taluris blicken? "Er war ein Taluri, gefährlich, stark und geheimnisvoll. Und obwohl mir klar war, dass er meine Schwester töten würde, war ich fasziniert von ihm."





Meine Rezi: 5 Sterne für dieses Werk!

Ein sehr spannendes und aufregendes Abenteuer aus der Ich-Perspektive. Ich habe es mit begeisterung verschlungen und freue mich schon sehr darauf, im 2.Teil zu erfahren, wie es mit den beiden Schwestern und Luca weiter geht. Gefühlsbetont aber keinesfalls kitschig beschreibt die Autorin das Leben der beiden ungewöhnlichen Schwestern und ihr Schicksal. Ich habe mit ihnen gelebt, geliebt und gehofft. Bin duch das Anwesen gerannt, habe gekämpft und getrauert ...
Ich kann diesen Teil wirklich guten Gewissens empfehlen. Nicht nur für Jugendliche, sondern auch für Erwachsene, die an Mystik glauben und daran, dass es Dinge gibt, die wir noch nicht einmal erahnen können.
Vielen Dank für dieses Werk.
Herzlichst Christina

Erhältlich als ebook und in der Print-Version.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen